Die „ohnekippe-Veranstaltung“

Am Freitag, dem 19.7.2019, besuchten uns ein Heilerziehungspfleger sowie ein Patient der Thoraxklinik-Heidelberg im Rahmen einer Veranstaltung für alle siebten Klassen zur Raucherprävention.

Die Veranstaltung hatte das Ziel, den Jugendlichen die Risiken und Folgen des Rauchens aufzuzeigen.

Nach einem 45-minütigen Vortrag über die Risiken des Tabakrauchens, gab es eine Live-Endoskopie sowie eine sich daran anschließende Diskussion mit einem betroffenen Patienten, der keinen Kehlkopf und keine Stimmbänder mehr hatte.  

Die Schüler/innen zeigten sich sehr interessiert und stellten etliche Fragen an den Patienten. Viele waren stark vom Mut des Patienten beeindruckt, der sich trotz starker körperlicher Beeinträchtigung so offen, ehrlich und humorvoll zeigte.

Wir konnten mit dieser Veranstaltung definitiv einen wichtigen Beitrag zur Raucherprävention bei den Siebtklässlern an unserer Schule leisten.

nach oben