„Ein bunter Strauß von Beiträgen am Bunten Abend der Georg-Wagner-Schule im Kochergebäude…“

…so begrüßte der Schulleiter Herr Frank am 10.07.2019 die Gäste zum Bunten Abend in der Georg-Wagner-Schule und übergab sogleich die Moderation an die Jugend: Fiona (6a) und Alexandros (5a) moderierten souverän den Abend und führten gekonnt das Publikum von einem Highlight zum nächsten.

Anfangs bliesen die Jungmusiker der Bläserklasse dem Publikum den Marsch, dirigiert von Frau Deuser in Kooperation mit der Jugendmusikschule. Gleich im Anschluss wurden die Zuschauerinnen und Zuschauer auf einen „Wandertag“ mitgenommen, ein Gedicht von U. Wölfel, das die Klasse 5e, angeleitet von ihrer Klassenlehrerin Frau Hendel, szenisch darstellte.

JEKiSS - „Jedem Kind seine Stimme“, so heißt das Motto des von der Berner-Stiftung unterstützen Musikprojektes, bei dem die Kinder vom „Lama aus Yokohama“ sangen und uns , flott begleitet von Frau Koch, durch schwingende Rhythmen mitrissen.

„Tricky“-Martin & „Smart“-William aus der 5c bezauberten anschließend das Publikum mit ihren  Kartentricks, die live via Tablet und Beamer auf die Leinwand projiziert wurden, damit sich alle von ihren Künsten überzeugen konnten.

Very British was the poem „Gruffalo“, presented in English by class 5c with Ms Heßlinger. It was a funny play about a creature called the Gruffalo.

„Let´s dance“, die Schüler/innen der Klasse 5e von Frau Hendel, heizten dem Publikum in sommerlicher Atmosphäre mit den Latino-Rhythmen ihres fetzigen Performance-Tanzes ein.

Die Bläserklasse von Frau Deuser wendete mit dem schwungvoll vorgetragenen „Eye of the tiger“ den Blick auf die Pause, in der es von Eltern angebotenes leckeres Essen gab. Die Hocketse im Innenhof in gemütlichem Ambiente fand großen Zuspruch.

Von „Wir sind die einzigen Helden“ über „Doofe gibt´s in jeder Farbe“ zu „Wir wollen Freunde sein für immer“ zeigte das Musical des Grundschulchores ,wie man Vorurteile überwinden kann und wahre Freundschaft findet. Die Musicalaufführung  „Tuishi Pamoja“, in der sich Zebras und Giraffen anfreunden, wurde zuvor bereits von der Ministerin für Kultus, Jugend und Sport, Frau Dr. Eisenmann, als Begegnungskonzert ausgezeichnet. Beeindruckt haben neben den schauspielerischen und musikalischen Leistungen auch Kostüm und Maske.

In der Schlussmoderation wies Fiona darauf hin, dass uns allen dieser Bunte Abend viel Freude bereitet hat und dass nun die Gäste diese Freude weitergeben könnten. Am Ende des Abends hatten die Besucher € 400,- in die afrikanischen Spendenkörbe gelegt – ein sehr schönes Ergebnis! Wie immer wird Frau Gudehus mit ihrem Unterstützerkreis die Summe dem Waisenhaus in Gweru/Zimbabwe zukommen lassen.

So zeigte der Bunte Abend am Ende sogar mit barer Münze und raschelnden Scheinen, wie durch eine tolle gemeinsame Aktion auch anderen geholfen werden kann.

Vielen Dank an alle!

nach oben