Nikoläuse, Weihnachtmänner und -frauen und Wichtel bei der Grundschulweihnachtsfeier in der Stadthalle Künzelsau.

Fast zwei Stunden volles weihnachtliches Programm, kostümierte Kinder und ein vielfältiges Programm machten die Grundschulweihnachtsfeier einmal wieder zu einem unvergesslichen Ereignis im Jahresplan der Georg-Wagner-Schule.

Die acht Grundschulklassen, Chor und Orchester hatten sich einmal mehr sehr viel einfallen lassen, um den vielen Eltern, Geschwistern, Omas und Opas an diesem Mittwochabend ein Programm zu liefern, dass nicht nur die Kinder auf Weihnachten einstimmt.

Es gab Besinnliches und Lustiges zum Beispiel beim „Weihnachtsmann ohne Mütze“, Schnee, den es in den letzten Jahren kaum gab, bei „Mission weiße Weihnachten“ und die Frage „Was soll aus Weihnachten werden?“ wurde auch noch zwischendurch geklärt. Außerdem wurde Tschaikowskys „Nussknacker“ interpretiert und aus dem Erfolgsmusical „Footloose“ machten die Grundschüler kurzerhand „Christmas-Loose“ - mit Happy End - versteht sich. Umrahmt wurde das Programm wie immer von Chor und Orchesterbeiträgen.

Eltern versorgten im Foyer zudem mit Köstlichkeiten und Punsch. So erlebten viele Menschen, Jung und Alt, einen adventlichen und stimmungsreichen Abend und spendeten mehr als 500 Euro für das Waisenhaus Rosedale in Zimbabwe. All die Mühen der Kinder, der Lehrerinnen und Lehrer, der Eltern und des Technikteams aus der Sekundarstufe hatten sich gelohnt und die Vorfreude auf Weihnachten kann langsam, aber sicher steigen.

nach oben