Die Berufsorientierung nimmt in der Realschule eine zentrale Funktion auf dem Weg zur Berufswahlreife der Schülerinnen und Schüler ein. Projektorientierte Arbeitsformen fordern und fördern neben den fachlichen Kompetenzen die für diesen Prozess unerlässlichen sozialen, personalen und methodischen Kompetenzen in besonderer Weise.
Die Lehrkräfte sind regelmäßig im Dialog mit außerschulischen Experten aus Betrieben, Behören und den auf der Realschule aufbauenden Schulen.

→ Bildungsstandards für TOP BORS

Klassenstufen 7 - 10
Dezember Aktionstag Mitmachen Ehrensache (auf Antrag Beurlaubung) (→ www.mitmachen-ehrensache.de)
März

Girls’Day (→ www.girls-day.de)

Boys’Day (→ www.neue-wege-fuer-jungs.de) (auf Antrag Beurlaubung)

Klassenstufen 9
im Laufe des Schuljahres Unterrichtseinheit im Fach Deutsch zum Thema „Bewerbungsschreiben und Bewerbungsgespräch“
Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall (Kooperation)
September Informationen zum Praktikum und zum Praktikumsbericht
Schüler/innen erhalten die Unterlagen zur Anmeldung des BORS-Praktikums
Oktober Informationsabend für die Eltern zum Betriebspraktikum
  • Vortrag Herr Gebhard, Berufsberater Agentur für Arbeit SHA
  • Vortrag der Sparkasse Hohenlohekreis über Bewerbungsverfahren und Ausbildung
Ausgabe:
November Betriebsführung und Berufsinformation durch externe Partner (Kooperationen)
Berufsberatung der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall (Kooperation)
Bewerbungstraining und Berufsinformation mit der Adolf Würth GmbH & Co.KG Künzelsau, Ausbildungsabteilung
Februar einwöchiges Betriebspraktikum
Berufsinfotag am Berufsschulzentrum Künzelsau (→ http://www.berufsinfotag.de)
Juni Projektprüfung mit Präsentation und Kolloquium
Alle Schüler/innen der Klassenstufe 9, die erfolgreich an BORS teilgenommen haben, erhalten ein Testat mit einer Note, die sich aus den Noten von Praktikumsbericht und Prüfungspräsentation zusammensetzt und dem Zeugnis beigelegt wird.

nach oben