Die Schüler sollen in der Schule zu freien und verantwortungsbewussten Bürgern erzogen werden (Art. 21 der Landesverfassung). Sie sollen lernen, Entscheidungen zu treffen, mitzugestalten und Verantwortung für andere zu übernehmen.

Die Schule soll die Schüler nicht vom gesellschaftlichen Leben fernhalten, sondern ihnen ermöglichen, die Teilhabe an der Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens einzuüben. Sie sollen sich in eigener Verantwortung Aufgaben stellen, Rechte wahrnehmen und Pflichten erfüllen.

Dem dient die Beteiligung der Schüler an der Gestaltung der Schule im Rahmen der Schülermitverantwortung (SMV). Die Art und der Umfang der Beteiligung der Schüler hängen von deren Entwicklungsstand ab.

Kultusministerium Baden-Württemberg - SchulNews online "Tips und Infos für Schülerinnen und Schüler" → SchulNews

Quelle: Reip/Gayer: Schul- und Beamtenrecht in Baden-Württemberg. 2. Auflage. Nourney: Verlag Europa-Lehrmittel, 2003.

nach oben