Informationen über die Schule

Herzlich willkommen auf unserer Internet·seite.

Hier erfahren Sie viele Dinge über die Georg-Wagner-Schule.

Wir haben für die Georg-Wagner-Schule eine Abkürzung.

Wir benutzen sie manchmal auf unserer Internet·seite.

Die Abkürzung besteht aus den Anfangs·buchstaben:
Georg-Wagner-Schule.

Die Abkürzung heißt also: GeWaS.

Wir haben in der Georg-Wagner-Schule einen Spruch.

Der Spruch heißt: Miteinander Leben und Lernen.

Miteinander leben und lernen, finden wir sehr wichtig.

Wir erklären Ihnen in diesem Text, was das für uns bedeutet.

Auf unserer Internet·seite finden Sie Informationen:

  • über das Leben in unserer Schule,
  • über unsere Mitarbeiter,
  • über unsere Bildungs·angebote,
  • über unsere Schule,
  • über das, was wir gut machen wollen,
  • über das, was Sie von uns erwarten können.

Außerdem erfahren Sie:

  • wie Sie den Weg zu unserer Schule finden,
  • wie Sie die Schule kennen lernen können.

Welche Schularten gibt es in der Georg-Wagner-Schule?

In der Georg-Wagner-Schule arbeiten seit September 2014 mehrere Schulen zusammen.

Das nennt man: Schul·verbund.

Für alle Schulen gibt es eine gemeinsame Leitung.

Diese Schulen sind dabei:

  • Grund·schule
  • Werk·realschule
  • Realschule

Die Grund·schule geht von der 1. bis zur 4. Klasse.

In der Werk·realschule kann man einen Hauptschul·abschluss machen.

Dann geht die Schule dort von der 5. bis zur 9. Klasse.

Oder man kann noch die Mittlere Reife machen.

Das ist der Abschluss nach der 10. Klasse.

Dann geht die Schule dort von der 5. bis zur 10.Klasse.

Die Realschule geht von der 5. bis zur 10. Klasse.

Dort kann man die Mittlere Reife machen.

Welche Schul·häuser gibt es?

Es gibt 2 Schul·häuser.

Die Klassen 1 bis 6 sind im Schul·haus am Kocher.

Die Klassen 7 bis 10 sind im Schul·haus am Berg.

Wie viele Schüler gibt es in der Georg-Wagner-Schule?

In die Georg-Wagner-Schule gehen ungefähr 770 Schüler.

Die Schüler gehen in die verschiedenen Schulen.

In die Grund·schule gehen ungefähr 160 Schüler.

Es gibt zurzeit 8 Klassen.

In die Werk·realschule gehen ungefähr 150 Schüler.

Es gibt zurzeit 9 Klassen.

In die Realschule gehen ungefähr 460 Schüler.

Es gibt zurzeit 17 Klassen.

Woher kommen die Schüler?

Die Schüler kommen aus verschiedenen Orten rund um Künzelsau.

Die meisten Schüler kommen aus den Orten:

  • Künzelsau
  • Kupferzell
  • Waldenburg
  • Ingelfingen

Wo können die Schüler wohnen?

Manche Schüler kommen auch aus weit entfernten Orten.

Sie können in einem Internat wohnen.

Internat bedeutet:

Die Schüler fahren nicht jeden Tag nach Hause.

Sie haben ein Zimmer im Internat.

Das Internat gehört zum Schloss·gymnasium.

Das ist eine andere Schule in Künzelsau.

Wer arbeitet in der Georg-Wagner-Schule?

In der Georg-Wagner-Schule gibt es 71 Mitarbeiter.

Sie haben unterschiedliche Berufe.

Es gibt:

  • Lehrer, die Unterricht geben
  • Lehrer, die Schüler und Eltern beraten
  • Sonderpädagogen
  • Erzieher
  • Schul·sozialarbeiter

Wie arbeiten die Mitarbeiter zusammen?

Die Mitarbeiter in der Georg-Wagner-Schule:

  • sprechen über die Schüler,
  • denken gemeinsam über die Schüler nach.

Sie sprechen zum Beispiel darüber:

  • was die Schüler schon können,
  • was die Schüler noch lernen müssen,
  • was für die Schüler schwierig ist.

So lernen sie die Schüler besser kennen.

So können sie die Schüler besser unterstützen.

Mit wem arbeitet die Georg-Wagner-Schule zusammen?

Die Schule arbeitet auch mit anderen zusammen.

Zum Beispiel mit:

  • anderen Schulen
  • Menschen, die Kindern und Jugendlichen helfen
  • Beratungs·stellen
  • Ärzten

Die Zusammenarbeit hilft allen Schülern.

Manche Schüler sind nicht gut in der Schule.

Sie bekommen Unterstützung beim Lernen.

Manche Schüler sind gut in der Schule.

Sie bekommen auch Unterstützung.

Dann können sie sich besser auf die Ausbildung vorbereiten.

Jeder Schüler bekommt die Unterstützung, die er braucht.

Das ist wichtig für die Georg-Wagner-Schule:

  • Die Schüler lernen wichtige Sachen für das Leben.
  • Die Schüler lernen auf verschiedene Weise.
  • Die Schüler lernen: So funktioniert etwas.
  • Die Schüler können viele Sachen selbst ausprobieren.

Die Georg-Wagner-Schule unterstützt die Schüler.

Die Georg-Wagner-Schule sorgt dafür,
dass die Schüler gut lernen können.

Die Schüler sollen einen Abschluss bekommen.

Mit diesem Abschluss können sie dann:

  • eine Ausbildung machen,
  • weiter zur Schule gehen
  • oder studieren.

Was können die Schüler tun, damit sie gut lernen?

Die Schüler können gut mitarbeiten.

Sie können sich anstrengen, damit sie einen Abschluss erreichen.

Das ist gut in den Schul·häusern:

Beide Schul·häuser wurden neu renoviert.

Im Jahr 2020 war die Renovierung fertig.

In den neuen Räumen können sich die Schüler wohl fühlen.

Und sie können dort gut lernen.

Darauf haben wir beim Umbau geachtet.

In allen Klassen·räumen gibt es eine gute Technik.

Dort können im Unterricht Computer benutzt werden.

Es gibt auch besondere Räume für bestimmte Fächer.

Zum Beispiel:

  • für Biologie
  • für Physik
  • für Technik

Diese Räume heißen: Fach·räume.

Auch in diesen Räumen gibt es eine gute Ausstattung.

Dort gibt es alles, was man für ein Fach braucht.

Das gibt es im Schul·haus am Berg:

Im Schul·haus am Berg gibt es zum Beispiel:

Tafeln, an die man einen Computer anschließen kann.

Dann ist die Tafel wie ein großer Bildschirm.

Außerdem gibt es dort besondere Räume.

Manche Räume sind Fach·räume.

Manche Räume sind Veranstaltungs·räume .

Es gibt:

  • 3 Technik·räume
  • 3 natur·wissenschaftliche Räume,
    zum Beispiel für den Unterricht in Physik
  • 2 Computer·räume
  • 2 Musik·räume
  • eine Schul·küche
  • einen Raum für das Fach Alltags·kultur, Ernährung und Soziales.
    Die Abkürzung dafür ist: AES.
    In dem Fach geht es zum Beispiel um:
    das Einkaufen und den Umwelt·schutz.
  • einen Raum für Bildende Kunst
  • einen Theater·keller
  • eine Schul·bücherei

Auch die Turn·halle ist renoviert.

Dort gibt es neue Sport·geräte und eine Kletter·wand.

Das gibt es im Schul·haus am Kocher:

Auch im Schul·haus am Kocher gibt es moderne Geräte zum Lernen.

Außerdem gibt es dort draußen viel Platz für die Schüler.

Und es gibt dort eine neue Mensa.

Das ist ein großer Raum.

Dort können die Schüler essen.

In der Nähe von diesem Schul·haus gibt es:

  • einen Sport·platz
  • eine Sport·halle
  • eine Schwimm·halle

Ganztages·betreuung für Grund·schüler

In der Grund·schule gibt es eine Ganztages·betreuung.

Das heißt:

Die Schüler können den ganzen Tag in der Schule bleiben.

Sie bekommen dort Mittagessen.

Am Nachmittag gibt es verschiedene Angebote.

Zum Beispiel:

  • Betreuung bei den Hausaufgaben
  • Basteln
  • Spielen

Die Ganztages·betreuung ist freiwillig.

Aber die Schüler müssen sich anmelden, wenn sie teilnehmen wollen.

Ganztages·betreuung für ältere Schüler

In der Werk·realschule und in der Realschule
gibt es auch eine Ganztages·betreuung.

In der Werk·realschule können alle Schüler dorthin gehen.

In der Realschule können die Schüler in den Klassen 5 und 6 dorthin gehen.

Die Schüler müssen sich nicht anmelden.

Sie können in die Ganztages·betreuung gehen, wenn sie wollen.

Dort gibt es Frühstück.

Das Frühstück bereitet ein Verein vor.

Der Verein heißt brotZeit e. V.

Das Frühstück kostet nichts.

Die Ganztages·betreuung ist wichtig.

Dort gibt es gute Angebote für die Schüler.

Die Schule bereitet die Angebote gut vor.

Die Angebote helfen den Schülern.

Sie können dort wichtige Sachen lernen.

Sie lernen zum Beispiel:

  • welche Berufe es gibt,
  • was man in diesen Berufen macht,
  • welche Aufgaben ihnen Spaß machen.

Die Schüler können in der Ganztages·betreuung lernen:

So kann ich gut leben.

Sie lernen zum Beispiel:

  • wie sie gesund bleiben können,
  • wie sie mit anderen gut zurecht kommen.

Das nennt man: Präventions·konzept.

Prävention bedeutet: Vorbeugung.

Damit will man verhindern, dass etwas Schlechtes passiert.

Ein Konzept ist ein Plan.

Darin steht zum Beispiel:

So wollen wir den Schülern etwas erklären.

Wer ist für die Präventions·angebote zuständig?

Für die Präventions·angebote sind vor allem

die Mitarbeiter von der Schul·sozialarbeit zuständig.

Sie sorgen dafür:

  • dass die Angebote gut organisiert sind,
  • dass es die richtigen Angebote gibt.

Für die Angebote gibt es einen Plan.

Die Mitarbeiter machen die Angebote

zu einer bestimmten Zeit im Schuljahr.

Andere Fachleute helfen den Mitarbeitern dabei.

Die Fachleute arbeiten dann in der Schule mit.

Um was geht es bei den Präventions·angeboten genau?

Dabei geht es vor allem um diese Themen:

Wie gehe ich richtig mit Medien um?

Medien sind zum Beispiel:

  • Filme und Videos
  • Spiele
  • Soziale Medien wie Facebook oder Instagram

Wie kann ich Gewalt verhindern?

Dabei geht es zum Beispiel darum:

  • was Gewalt ist,
  • welche Arten von Gewalt es gibt,
  • was die Schüler dagegen tun können.

Wie kann ich Sucht verhindern?

Dabei geht es zum Beispiel darum:

  • was Sucht ist,
  • welche Arten von Sucht es gibt,
  • was an Drogen gefährlich ist.

Alle Angebote werden regelmäßig überprüft.

Dann sieht die Schule:

Diese Angebote sind schon sehr gut.

Oder:

Diese Angebote können wir noch besser machen.

Welche Angebote gibt es für die Pausen?

Jede Schule hat ihren eigenen Pausen·bereich:

  • die Grund·schule,
  • die Werk·realschule und
  • die Realschule.

In jedem Bereich gibt es Sachen, die besonders gut zu den Schülern aus dieser Schule passen.

Für die Grund·schüler gibt es zum Beispiel:

  • viele Spiel·geräte
  • eine große Wiese

Für die älteren Schüler gibt es zum Beispiel:

  • ein Fußball·feld
  • Tischtennis·platten

Aufbau der Internet·seite

Wenn Sie auf das Logo der Schule klicken,
dann kommen Sie immer zur Start·seite zurück.

Das Logo finden Sie oben links.

Auf der Start·seite finden Sie aktuelle
und wichtige Informationen zur Schule.

Neben dem Logo
finden Sie die wichtigsten Bereiche der Internet·seite,
das sogenannte Haupt·menü.

Haupt·menü

Diese Bereiche finden Sie im Haupt·menü:

  • Start
  • Verwaltung
  • Info
  • Ganztag
  • Beratung
  • Schularten
  • Bo

Start

Wenn Sie auf Start klicken,
dann kommen Sie immer zur Start·seite zurück.

Verwaltung

Hier erfahren Sie,
wie die Schule funktioniert
und wer in der Schule arbeitet.

Sie können hier unser Team
und unseren Chef sehen.
Der Chef der Schule ist Rainer Süßmann.

Info

Hier erfahren Sie etwas über:

  • aktuelle Informationen der Schule
  • Termine und Veranstaltungen
  • wie man auf die Schule kommt
  • welche Partner die Schule hat
  • was der Schule wichtig ist

Ganztag

Hier erfahren Sie,
wie die Ganztages·betreuung funktioniert
und was die Schüler dort machen können.

Beratung

Hier erfahren Sie,
welche Beratungs·angebote es gibt
und wie diese funktionieren.

Schul·arten

Hier erfahren Sie,
welche verschiedenen Schulen es gibt
und wie die Schüler zuhause lernen können.

Diese Schulen sind dabei:

  • die Grund·schule
  • die Werk·realschule
  • die Real·schule

BO

Hier erfahren Sie,
wie die Berufsorientierung an der Schule funktioniert
und welche Angebote es gibt.

Schaltflächen oben rechts

Kontakt

Hier finden Sie unsere Telefon-Nummer
und andere Kontakt-Daten.

Impressum

Hier steht, wer für die Internet-Seite verantwortlich ist.
Das ist die Georg-Wagner-Schule Künzelsau.

Datenschutz

Die Internet-Seite sammelt bestimmte Daten,
zum Beispiel über Ihren Internet-Browser.
Dort erfahren Sie, wie Ihre Daten verwendet werden.

Barrierefreiheit

Hier finden Sie Informationen über die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit
dieser Internet-Seite für Menschen mit Behinderungen.

Leichte Sprache

Sie wollen Infos in Leichter Sprache lesen?
Dann klicken Sie auf Leichte Sprache.
Aktuell lesen Sie im Leichte-Sprache-Bereich.

Erklärung zur Barriere·freiheit

Diese Erklärung gilt für die Internet·seite
www.gewas-kuenzelsau.de.
Möglichst viele Menschen sollen die Seite nutzen können.
Deshalb wurden die Regeln für Barriere-Freiheit
bei der Programmierung und Gestaltung beachtet.
Die Regeln stehen im Behinderten·gleichstellungs-Gesetz, kurz BGG,
und in der barrierefreien Informations·technik·verordnung, kurz BITV.

Die Barriere·freiheit dieser Internet·seite wurde getestet.
Das ist das Ergebnis: Die Internet·seite ist teilweise barrierefrei.
Diese Inhalte sind zum Beispiel nicht barrierefrei:

  • Formulare, Broschüren und verlinkte PDF-Dateien sind noch nicht barrierefrei.
  • Gebärdesprachen·videos werden zur Zeit erarbeitet und nachgereicht.

Diese Erklärung ist vom 7. Februar 2022.

Probleme melden

Haben Sie Probleme bei der Nutzung dieser Internet-Seite?
Dann melden Sie diese Probleme
über die Telefonnummer 07940 98750-0
oder die Telefaxnummer 07940 98750-20
oder mit einer E-Mail an vasb@trjnf-xhramryfnh.qr

Schlichtungs-Verfahren

Sie haben Ihre Probleme mit der Internet-Seite gemeldet
und sind nicht zufrieden mit der Reaktion der Verantwortlichen?
Dann können Sie mit der Durchsetzungs·stelle Kontakt aufnehmen.

Das sind die Kontakt-Daten der Durchsetzungs·stelle:

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 279-3360
E-Mail: cbfgfgryyr@osozo.ojy.qr